Was der pH-Wert mit unserer Hautpflege zutun hat?

Was der pH-Wert mit unserer Hautpflege zutun hat?
ocean pharma     23. März 2017    

Die Haut und seine Schutzfunktion verstehen

Bei unserem letzten Blogartikel zur Hautreinigung haben wir auch das Thema des pH-Werts kurz angeschnitten, aber warum müssen wir beim Kauf unserer Pflegeprodukte nicht nur auf die Inhaltstoffe sondern auch auf die Beschaffenheit wie dem pH-Wert achten. Ganz einfach, unsere Haut besitzt einen natürlichen Säureschutzmantel und der Begriff sagt es eigentlich schon, es geht um einen Schutz der Haut.Diese natürliche Schutzfunktion basiert auf einem Hydrolipidfilm, den die Haut über Schweiß- und Talgdrüsen bildet, dieser schützt vor dem Austrocknen der Haut und vor Umwelteinflüssen bzw. dem Eindringen von Bakterien, Viren oder Keimen. Dieser Säureschutzmantel besteht u.a. aus Wasser, Harnsäure, Fettsäuren und Elektrolyten, hieraus resultiert ein gewisser pH-Wert, den wir mit unseren Hautpflegeprodukten nicht verändern sondern unterstützen sollten, um seine Grundfunktion zu erhalten.

Wasser ist ein Hauptbestandteil unseres Körpers, auch zwischen unseren Hautzellen befindet sich Feuchtigkeit, die die Zellen nährt bzw. erhält. Kann diese Feuchtigkeit aufgrund einer Veränderung der Hautbarriere entweichen, entstehen zunächst feine Trockenheitsfältchen, die bei langem Feuchtigkeitsentzug auch zu den unerwünschten tiefen Falten führen können. Natürlich ist nicht der Feuchtigkeitsentzug alleine daran beteiligt, doch es ist ein Grund der Hautalterung und ebenso auch für Veränderungen am Hautbild. Und so sollte genau darauf geachtet werden, welche Produkte an der Haut bei der Pflege angewendet werden. Der natürliche pH-Wert der Haut liegt bei 4,7 - 5,5, dies bedeutet also im sauren Bereich (Wasser hat einen neutralen pH-Wert von 7). Bei jeder Reinigung mit neutralen oder basischen Pflegeprodukten wird also der natürliche pH-Wert der Haut gestört. Eine gesunde Haut schafft dies eigenständig wieder auf Normalniveau herabzusetzen, doch warum die Haut unnötig diesen Herausforderungen stellen, die dann in der Haut aufwendige Prozesse in Gang bringen. Viele Produkte auf dem Markt sind basisch und um dem Prozess auf der Haut zu vereinfachen werden zur Gesichtsreinigung noch weitere Produkte wie z.B. ein Tonic angeboten, die die Haut wieder in den natürlichen pH-Wert zurückbringen sollen - eine unnötige Belastung also.

Tagtäglich muss unsere Haut seine Säureumgebung regulieren, bleibt diese Funktion aus, so sind nicht nur Fältchen die Folge, sondern auch Empfindlichkeiten und somit die Anfälligkeit für Infektionen. Wichtig ist also hierbei die Haut zu unterstützen mit Produkten, die die Schutzfunktion der Haut gegen äußere Einflüsse fördern. Also Produkte, die antimikrobielle und zellregenrative Eigenschaften sowie einen pH-Wert im Bereich 4,7-5,5 haben wie z.B. unsere skinicer Repair-Serie.

Fragen? Weitere Informationen geben Ihnen auch gern unsere Experten unter Email: info@ocean-pharma.de

(Bildquelle: shutterstock.com)

Pflegende und innovative Wirkkosmetik mit dem Mikroalgenwirkstoff Spiralin - es funktioniert, natürlich!

   Dieselstraße 6, D-21465 Reinbek
   040 - 7202111
  info@ocean-pharma.de

Copyright © 2018 ocean pharma  •  Impressum  •  Datenschutz • All Rights Reserved